DGHO Frühjahrstagung

Die DGHO-Frühjahrstagung 2021 mit dem Thema „Onkologie und Ökonomie“ findet virtuell und an drei aufeinanderfolgenden Terminen statt.

Erfolgreicher Start der virtuellen Frühjahrstagung - Mittwoch, 10. Februar 2021 - Arzneimittelpreise

GoToWebinar 001.png„Onkologie und Ökonomie“ – das ist das Thema der diesjährigen Frühjahrstagung der DGHO, die in Form einer virtuellen Veranstaltungsreihe stattfindet. Unter der Überschrift „Arzneimittel“ diskutierten am Mittwoch 10. Februar 2021 Expertinnen und Experten den aktuellen Stand des AMNOG aus ärztlicher und regulatorischer Sicht sowie aus der Perspektive der forschenden Arzneimittelindustrie. Auch der manchmal hohe Druck von betroffenen Krebspatienten für einen raschen Zugang zu innovativen Arzneimitteln wurde thematisiert. Mehr als 180 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verfolgten die spannende Veranstaltung, an die sich ein Symposium zu Arzneimitteln für Tumorlokalisations- und Histologie-unabhängige Therapien anschloss.

Und spannend geht es weiter: Am Mittwoch, 10. März 2021 steht das Thema der ambulanten Versorgung im Mittelpunkt, gefolgt von einem Symposium zu Biosimilars. Am Mittwoch, 24. März 2021 diskutieren Expertinnen und Experten das Thema der stationären Versorgung und im Anschluss den aktuellen Stand der CAR-T-Zelltherapie.

Mittwoch, 10. März 2021 - Ambulante Versorgung 

Unter der Überschrift „Ambulante Versorgung“ finden am Mittwoch, 10. März 2021, 16:00 bis 17:30 Uhr Vorträge und Diskussionen zu den Themen „Aktuelle Verschiebungen in den ambulanten Versorgungsstrukturen“, „Ist das wirtschaftliche Risiko für privat geführte Praxen zu hoch?“ und „Wertschöpfung in Versorgungsketten: sinnvoll oder schädlich?“ statt.

Von 17:45 bis 19:00 Uhr folgt ein Industriesymposium zum Thema „Generika – Sind Biosimilars in der Versorgung angekommen?“.

Mittwoch, 24. März 2021 - Stationäre Versorgung

Unter der Überschrift „Stationäre Versorgung“ finden am Mittwoch, 24. März 2021, 16:00 bis 17:30  Uhr Vorträge und Diskussionen zu den Themen „Wer entscheidet: Arzt oder Controller?“, „Risiko für Fehlanreize“ und „Was kostet gut Pflege?“ statt.

Von 17:45 bis 19:00 Uhr folgt ein Industriesymposium zum Thema „CAR-T-Zell-Therapie“.

Verantwortlich für wissenschaftliche Inhalte: 
Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e.V.
Alexanderplatz 1
10178 Berlin 

Veranstalter:
DGHO Service GmbH
Alexanderplatz 1
10178 Berlin
Telefon: 030 / 27 87 60 89-20
Telefax: 030 / 27 87 60 89-18
info@dgho-service.de